Rauenthaler Traditionsverein e.V.
Rauenthaler Traditionsverein e.V.

Sorge um unsere Landschaft - Wildschweine außer Rand und Band

Erst kürzlich hat der Vorsitzende des Rheingauer Jägerverbandes Werner Schütz im Wiesbadener Kurier erklärt, man habe den Schwarzwildbestand unter Kontrolle. Wie sehr das krasses Jägerlatein ist, beweist der Blick in die Bilderdokumentation zu den Wildschäden in der Rauenthaler Gemarkung.

 

Die Wildschweine haben in den letzten Monaten in unserer Gemarkung Grünlandflächen und Wanderwege in einem Ausmaß aufgebrochen, wie wir es bisher noch nicht gekannt haben. Eine Landschaftskatastrophe!

 

 

Den Traditionsverein Rauenthal kann das nicht kalt lassen: Er hat nach Auflösung der Umweltstiftung Günter Brack Stiftung nach dem Motto „Landschaft ist Heimat“  auch die Verantwortung für  Erhalt und Pflege der Landschaft übernommen. Der Traditionsverein muss daher auch darauf aufmerksam machen,  dass auf den betroffenen Grünlandflächen Dauerschäden eintreten. Die Jäger verkennen im Allgemeinen, dass die Schäden auf dem Grünland nicht wieder gut zu machen(irreversibel) sind. Die aufgebrochenen Grasnarben sind ideale Saatflächen für Unkräuter wie Brenneseln, Brombeeren, Ackerkratzdiestel (giftig) die die einheimischen Grasarten verdrängen. Der Prozess beschleunigt sich von Jahr zu Jahr, weil die Flächen immer wieder neu aufgebrochen werden.

 

Eine Neuansaat kann auch nicht heilen, weil wegen des Fehlens einheimischen Saatgutes nur ungarische Herkünfte zum Zuge kommen. Die Folge: Ökologische Verluste durch die Artenverarmung  auf dem Grünland.

Weit schlimmer noch, dass auf Grünland an Hanglagen die Aufbrüche mit tiefen Löchern

liegen bleiben und sich dort beschleunigt Brombeeren und Gehölzaufwuchs einstellen.

Die Folge: Uns gehen landschaftlich besonders schöne Biotope die teils in den vergangenen Jahren erst rekultiviert worden sind, unwiederbringlich verloren.

Gerade das muss unbedingt vermieden werden!!

Der Traditionsverein appelliert mit Nachdruck an alle Verantwortlichen und damit vor allem an die hiesigen Jagpächter ihrer Verantwortung gerecht zu werden, um den Schwarzwildbestand tatsächlich unter Kontrolle zu bringen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rauenthaler Traditionsverein e.V.